In the Name of the Lord

1998 – vier Jahre nach Gründung des Chores war diese erste CD da: „IN THE NAME OF THE LORD“ lautet der Titel. Getreu dem Motto „GOSPEL PUR“ ist die Aufnahme in einem „One Take“-Verfahren entstanden: das heißt einmal aufnehmen, direkt stereo, ohne die Möglichkeit nachträglicher Änderung oder Zuspielung – eben fast live, nur ohne Publikum. So ist der Sound auf der CD authentisch und unverfälscht. „IN THE NAME OF THE LORD“ ist großartig bei den Fans angekommem, und wird immer wieder verlangt.

Titel:
1. Swing low sweet chariot

2. Down by the riverside

3. My Lord what a morning

4. He’s got the whole world in his hand

5. Gimme that old time religion

6. Shine on us

7. All my trials

8. Amen

9. Joshua fit the battle of Jericho

10. Pie Jesu

11. Wade in the water

12. Oh when the saints go marching in

13. Nobody knows the trouble I’ve seen

14. Great day when I die

15. People get ready

16. Let there be peace

17. Great gettin‘ up morning

2 Replies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.